Natürliche Hormontherapie

Die natürliche Hormontherapie unterscheidet sich grundlegend von der klassischen Hormonersatztherapie: Bei der natürlichen Hormontherapie kommen naturidentische Hormone statt synthetischer zum Einsatz. Der Grund für den Einsatz natürlicher Hormone ist, dass synthetische Hormone, deren Struktur absichtlich biochemisch verändert wurde, zum Teil erhebliche Nebenwirkungen haben. Naturidentische Hormone passen dagegen wie ein Schlüssel zum Schloss auf die körpereigenen Rezeptoren.

Zudem ist unser Hormonregelwerk so ultrafein und sensitiv, dass bereits kleinste Mengen an Hormongaben eine große Wirkung erzielen können, sowohl im negativen als auch im positiven Sinne.

Aber auch hier gilt: bei Beschwerden oder Erkrankungen des Hormonregelkreises sollte immer der gesamte Organismus betrachtet und auch behandelt werden sowie gleichsam gilt, dass bei jeder Art von Erkrankungen auch immer die Hormone mit untersucht bzw. eine Störung ausgeschlossen werden sollte.